Vita Gunnar Becker

1971

in München geboren

1990

Abitur

1992-95

Ausbildung zum Glasmaler
(Gustav van Treeck GmbH München)

1995

Gesellenbrief

1995-96

Fortbildung im Bereich Grafik und Multimedia

1996-2002

Studium der Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. Reipka und Prof. Sauerbruch

heute

lebt und arbeitet in München.

 

 

Ausstellungsbeteiligungen

2001

Interim München-Laim

2004

Überlandwerk in Kempten im Allgäu

2005

Art Summer 2005, Galerie Maulberger, München

2014

„Bilder, Briefe, Noten LXXXI“
Autoren Galerie 1, München

2015 22. Aichacher Kunstpreis, Aichach
2016 "Künstler entdecken Europa", Leverkusen
2016

"Neue Aspekte der Landschaftsmalerei", 29. Kunstpreis 2016 der Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

2016 "Orient trifft Okzident", Schweinfurt
2016
SCHAUfenster à la Art, Kunstpreis des Landkreises Alzey-Worms
"Rom, Wein und Worte - alles so nah wie Hiwwel und Terroir"
2017
Große Kunstausstellung Wasserburg 2017 (AK68)
2017 24. Aichacher Kunstpreis, Aichach
2017 Messebeteiligung "Halart", Halle
   

Einzelausstellungen

1999 KHG Leo11 (mit Io Eva Zeiler), München
2013 "Ambiguus“ Kulturhaus Milbertshofen, München
2014/15 "Value Garden“ Kunstforum Arabellapark, München
2015 "Goldquartier“, Einzelausstellung im Rahmen der Kunstbiennale "ortung IX“ in der städtischen Galerie Schwabach
2015 Kunst auf Abwegen 2015, Nagold